Jeder hat etwas zu viel und die meisten Menschen haben zu viel zu viel. Die Menschen haben zu viele Hüte, unter die sie ihren Kopf bringen müssen. Vielleicht müssen sie ein ausgezeichneter Verkäufer sein, Familienvater, Ehemann, Freizeitsportler, Zuhörer und Geschichtenerzähler. Wer sich nur beginnt vorzustellen wie hoch der Turm seiner Hüte ist, wie schwer und belastend dieser Turm ihn am Boden hält wird beginnen nachzudenken.

Und wir haben auch zu viele Dinge. Wir rennen los und kaufen Sachen die unser Leben einfacher machen sollen. Sie sollen helfen, verschönern und uns freier machen. Doch in Wahrheit stellen sie uns im besten Fall nur immer wieder vor die Qual der Wahl und im schlechtesten ist es der Ballast auf unseren Schultern den wir tagtäglich schleppen.

Dort die Leasingrate, da die Versicherung. Hier die Miete für die Ferienwohnung dort die monatliche Tilgung für unser Haus. Und so stapeln sich die Ausgaben, Essen, Wohnen, Handy, Festnetz und in unseren Schränken stapeln sich die Schuhe und brechen die Kleiderstangen.

Doch wenn ich mit meinem Fahrrad die ersten 50 km hinter mir habe verstehe ich, eine vierte und fünfte Tasche würde mich wohl noch langsamer machen und vor allem noch mehr anstrengen. Und auf keinen Fall freier und glücklicher.

Wer wirklich fliegen will

sollte Ballast abwerfen.

In einer Woche ist Dorfflohmarkt. Was für eine grandiose Gelegenheit. Ich gehe durch die Zimmer, schaue in die Schränke und alles was auch nur den Hauch von Staub angesetzt hat fliegt raus. Was nicht verkauft wird, wird verschenkt. Mit Ballast aus Sachen geht es einfach und doch ist es nur ein kleiner Schritt.

Ein größerer Schritt in die richtige Richtung (raus aus dem goldenem Käfig) sind die Hüte.

Muss ich noch in diesem Verein sein? Brauche ich das monatliche Geschäftsessen? Muss ich in jeder Rolle wirklich perfekt funktionieren?

Womit wir auch schon beim größten Schritt sind, dem Ballast aus Gewohnheiten und Ansichten.

Kein Ballast ist einfach abzuwerfen, doch vom Ballast liebgewordener Meinungen und Glaubenssätzen verabschieden wir uns am allerschwersten. (In der Politik nennen das manche den Amtsbonus)

So werde ich mich nach dem Flohmarkt an meinen Schreibtisch setzen und ein Liste mit meinen Hüten machen. Dann kann ich entscheiden, welchen dieser wunderbaren und schönen Hüte ich jetzt noch tragen will. Danach eine Liste mit Meinungen und Glaubenssätzen. Sicher wird die Entscheidung nicht immer leicht sein – doch sie wird immer befreiend sein.

Und nein – ich warte jetzt nicht mehr auf den Flohmarkt. Ich fange jetzt gleich an!

Wie du vom Hamsterradläufer zum Problemlöser wirst

Ein Vorhang senkt sich auf der Bühne. Schon verschwindet dahinter das farbeprächtige Bühnenbild. Wie gefesselt sitzen...

Das wahre Kreuz unserer Zeit ist der Ballast.

Jeder hat etwas zu viel und die meisten Menschen haben zu viel zu viel. Die Menschen haben zu viele Hüte, unter die...

Telefonakquise: Wieso sie heute besser funktioniert denn je

Wenn es um die Telefonakquise geht höre ich immer wieder die Zweifler mit ihren altbekannten Sprüchen. "Das geht doch...

Ein Befreiungsschlag für den Erfolg

Ein voller, bis zum Bersten gefüllter Kleiderschrank. Blicke wandern von Hose zu Hose, von Hemd zu Hemd. Und im Kopf...

Ist es Glück oder Zufall?

In der vergangenen Woche hatte ich die Ehre bei einem großen Direktvermarkter die Verkäuferschulung zu begleiten. Die...

Was hat Erfolg mit Rudern zu tun?

So sind sie, die Menschen. Einmal ans Ruder gekommen hören sie auf zu rudern. Natürlich ist das eine platte...

Erfolgreich verkaufen: So einfach geht es

Was Du vom Kaffee kochen lernen kannst Wer erfolgreich verkaufen möchte, hört einen meiner Lieblingssprüche öfter. Die...

Eine Marketingstrategie für Verkäufer oder

Drei weitere Schlüssel auf dem Weg zum Spitzenverkäufer? Was ist Deine Marketingstrategie? Oder anders: Was kauft Dein...

Die 15 Schlüssel zum Verkaufserfolg

oder: Die ultimative Glücksstrategie Wer möchte ihn nicht finden, den goldenen Gral zum Verkaufserfolg. Wer hätte...

Das Vertriebstraining von Steffi Graf

Ein Gastbeitrag von Kerstin Lagojannis Traue Dich befreit Du selbst zu sein   Haben Sie Interessen, Fähigkeiten oder...

„I have a Dream…“

Eine Vision - was ist das eigentlich? Handelt es sich dabei um eine optische Halluzination oder gar eine...

Glück = Erfolg ? oder Die Sache mit dem Glück

Dass Ihr persönliches Glück planbar ist, konnten Sie schon in einem vorigen Blog lesen. Dem zufolge haben Sie Ihr...

Wie Sie Ihr eigenes Handeln besser verstehen!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie eigentlich so handeln wie Sie...

Mission: Impossible? oder „Wie Sie Ihrer Lebensaufgabe nachkommen“

Was ist eine Mission?Wie vor zwei Wochen beim Visionsblog zu lesen war, ist eine "Vision" das...

Planen Sie Ihr eigenes Glück

Schon Abraham Lincoln sagte „Die meisten sind so glücklich, wie sie es selbst beschließen zu...

Der einfache Start (1)

Gerade die Startphase in ein „neues“ Leben ist oftmals steinig, denn alte Gewohnheiten, alte Verhaltensweise, die sich...

Der einfache Start (2)

Für all jene Leser, die bereits die ersten beiden Grundsätze für einen einfacheren Start in...

Mentaltraining – Was ist denn das?

Waren Sie heute schon joggen oder haben Sie sich körperlich anderweitig betätigt und...

Der einfache Start (3)

Wie versprochen gibt es noch ein paar weitere Tipps wie Sie Ihren Start in ein erfolgreiches...

Was ist Erfolg und was ist Glück

Sicher gibt es wahnsinnig viele Möglichkeiten „Erfolg“ und „Glück“ zu definieren....

Einfach mehr Chancen im Leben

Möchten Sie aufhören Sich viele Chancen durch ein schwankendes Selbstwertgefühl zu...

Erfolgreich verkaufen: So einfach geht es

Was Du vom Kaffee kochen lernen kannst Wer erfolgreich verkaufen möchte, hört einen meiner Lieblingssprüche öfter. Die...

Telefonakquise: Wieso sie heute besser funktioniert denn je

Wenn es um die Telefonakquise geht höre ich immer wieder die Zweifler mit ihren altbekannten Sprüchen. "Das geht doch...

Glück = Erfolg ? oder Die Sache mit dem Glück

Dass Ihr persönliches Glück planbar ist, konnten Sie schon in einem vorigen Blog lesen. Dem zufolge haben Sie Ihr...

Ist es Glück oder Zufall?

In der vergangenen Woche hatte ich die Ehre bei einem großen Direktvermarkter die Verkäuferschulung zu begleiten. Die...

Wie Sie Ihr eigenes Handeln besser verstehen!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie eigentlich so handeln wie Sie...

Der einfache Start (3)

Wie versprochen gibt es noch ein paar weitere Tipps wie Sie Ihren Start in ein erfolgreiches...

Mentaltraining – Was ist denn das?

Waren Sie heute schon joggen oder haben Sie sich körperlich anderweitig betätigt und...

Ihr Erfolg beginnt im Kopf

Kaum eine Frage bewegt Verkäufer und Unternehmer mehr, als die Frage nach dem Erfolg. Manchmal wird sie direkt...

Was hätte Ihr Kunde gekauft, wenn er gekauft hätte?

Vielleicht kennen Sie diese nette Werbung der Volksbank. "Jeder Mensch hat etwas, das Ihn...

Die Website axel-wehner.de verwendet Cookies. Bitte bestätigen Sie deren Nutzung um weiterhin komfortabel auf unserer Webseite surfen zu können. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutz-Richtline. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen